Online Lehrgänge der Heilpflanzen-akademie Villa Natura mit Dr. Patricia Purker:

Vorschau
Modulübersicht

Hier findest du alle Module und ihre Lektionen im Überblick:

Kursfortschritt

Termine der Live-Webinare

 

Von den 20 Modulen sind 10 Live, in der Regel ist das jedes zweite Modul. Die 10 Live Webinare starten jeweils freitags um 17:00 Uhr und samstags um 10 Uhr MEZ (mitteleuropäische Zeit in AT, DE & CH) an folgenden Terminen & alle neuen Module werden per E-Mail ausgesendet, sobald sie verfügbar sind. Alle bisherigen Live Webinare von 2020 sind als Aufzeichnung bereits für dich online.

Live-Termine 2021:

  • Fr, 5. März | Vorfrühling
  • Fr, 19. März | Erstfrühling
  • Sa, 10. April | Vollfrühling
  • Fr, 30. April | Frühsommer
  • Fr, 21. Mai | Hochsommer
  • Fr, 11. Juni | Spätsommer
  • Sa, 3. Juli | Frühherbst
  • Fr, 27. Aug | Vollherbst
  • Fr, 17. Sept | Spätherbst
  • Fr, 8. Okt | Winter

Du bist noch nicht in der Heilpflanzen Akademie?!

Komm mit uns durch das Heilpflanzen Jahr unter der Leitung von

Dr. scient. med. Dipl. Ing. Patricia S. Purker

"Wiesen"schaftlerin & Wissenschaftlerin

Hier vertiefst du dein Natur- & Heilpflanzenwissen:

  • Heilpflanzen finden & erkennen
  • über 250 Video-Kräuterportraits
  • über 750 Seiten Skriptum als pdf
  • TEM
  • Baumheilkunde & Gemmotherapie
  • Kräuterküche & Mikronährstoffe
  • Naturapotheke & Kräuterextrakte
  • Naturkosmetika
  • Ethnobotanik & Klostermedizin
  • NaturKunst
  • Botanik & Biologie
  • Inhaltsstoffe & Wirkstoffe
  • altes Wissen mit moderner Wissenschaft verbinden
  • komplexe Zusammenhänge einfach verstehen & gut vermitteln können
  • alles Wesentliche um selbst Kräuterworkshops anzubieten

 

Die Akademie läuft das ganze Jahr über

Du kannst dich jederzeit im Jahr anmelden und bekommst dann umgehend alle Module vom Vorfrühling bis in den Naturwinter hinein freigeschaltet! Ein Einstieg ist jederzeit möglich und wir starten stets gleichzeitig mit dem ersten frischen Grün Anfang März neu ins Naturjahr. Dein Zugang gilt für 3 Jahre (möglicherweise auch mehr, wenn es technisch gut möglich ist).

10 Live Webinare plus Facebook Gruppe in der persönlichen Kursplattform

Zu Beginn jeder der 10 phänologischen Jahreszeiten - auf die wir im Detail eingehen - gibt es ein ein- bis zweistündiges Live-Webinar für all deine Fragen und eine geschlossene Facebook Gruppe.

Speziallektion Phytoöle

Diese patentierte Extraktionsmethode kennt noch fast niemand:

So kannst du Pflanzenöle für Küche & Kosmetik selber pressen und gleichzeitig Kräuter darin extrahieren!

Phytoöle = Gewürzöle = Wildpflanzenöle = Pflanzenextrakte als „Short Press Extraction“ mit einer Schneckenpresse selber machen

Eine Lektion von Dr. Patricia Purker & DI Carina Frischauf

Herzlich Willkommen, Du bist hier schon mitten in der Heilpflanzen Akademie.

Wenn du noch nicht dabei bist, kannst du nur diese Lektion kostenfrei ansehen. Mehr gibt es aber auch in unserer kostenfreien Videoserie “Lust auf Naturwissen” hier: Gratis Videoserie ansehen.

Ölhaltige Samen wie Leinsamen in Leinöl verwandeln

✿ Du hast Lein im Garten und sammelst die Leinsamen?

✿ Du bist schneller als die Vögel und erntest rechtzeitig die Sonnenblumenkerne aus den Sonnenblumen?

☞ So kannst du die Samen fortan nun nicht nur mahlen oder in ein Müsli verwandeln, sondern mit einer kleinen Schnecken-Ölpresse ganz einfach auch selbst ein hochwertiges, kaltgepresstes Öl herstellen.

Damit zauberst du in der Küche nicht nur tolle Gartengenüsse, sondern verleihst auch deiner Naturkosmetik eine ganz spezielle und persönliche Note.

Alchemie aus Samen und Kräutern

Wolfram Junghanns et al. hat die sogenannte „Short Press Extraktion“ entwickelt und patentiert, wo der Ölsaat direkt beim Pressvorgang Pflanzenmaterial zugegeben wird. So werden direkt die fettlöslichen Inhaltsstoffe der Kräuter (wie ätherische Öle) in das Öl extrahiert.

Dabei haben die Samen und das Pflanzenmaterial nur sehr kurzen Kontakt und verschmelzen trotzdem zu einem harmonisch-runden Ölauszug. Dazu wird in eine Schneckenpresse, das Ölsaatgut gemeinsam mit dem Pflanzenmaterial gefüllt.

Wir verwenden hier die Rommelsbacher OP 700 Emilio Ölpresse. Preis: ca. €200.-

Leinsamen mit Thymian bereit zur Verarbeitung

Los geht’s – Phytoöle selbst gemacht

Wir starten mit der im Patent unter Absatz 46 angeführten Methode und pressen Goldleinsaat, die mit einigen Gramm Thymian verfeinert wird: (weitere Kräuterextrakte könnt ihr dem Patent entnehmen – siehe Quellenangabe am Ende der Lektion)


Als Grundregel kann man rechnen, dass von der Ausgangsmenge etwa 10-20% an Öl als Ausbeute herauskommen.

Die verwendete Presse kann etwa 700g an Ölsaat fassen und sobald wir auf den Start-Knopf drücken geht es los. Die Presse presst das Öl in den ersten kleinen Behälter und wirft vorne den gepressten Rückstand aus.

Auf diesem Bild sieht man, was aus dem Samen-Kräuter-Mix nach dem Pressen übrig bleibt.

Der Rückstand kann auf dem Kompost landen oder auch noch zB in ein gebackenes Brot eingearbeitet oder verkocht werden.

Das Öl sieht direkt nach dem Pressen noch trüb aus (man nennt es auch „Trüböl“). Nach 2-3 Tagen haben sich die enthaltenen Schwebstoffe und Rückstände am Boden abgesetzt und das klare Öl kann dekantiert (=abgegossen) und verwendet werden.

Decke bis dahin das Gefäß zu und stelle es in den Schatten – dafür eignen sich z.B. hohe Marmeladegläser gut.

Achtung: Je länger der Pressrückstand im Öl verbleibt, desto weniger lange ist es haltbar. Beobachte es daher täglich und dekantiere es, sobald es klar ist.

Die erste Probe zeigt auch sofort: Es riecht & schmeckt sehr intensiv nach Thymian. Öle sind ein wunderbares Mittel um Aromen der Pflanzen auszuziehen und diese dann zu konservieren. Durch den schonenden Pressvorgang und den kurzen Kontakt mit dem Pflanzenmaterial sind die Öle eine tolle Alternative zu den am Markt befindlichen Reinölen.  

Wir haben auch Rapssaat mit angetrocknetem Rosmarin gepresst. Eine weitere gute Kombination ist auch mit Schafgarbe und Rose in Mohn für ein wunderbar pflegendes Winteröl.

Diese Öle ergeben ein sanftes und wohliges Aroma. Schade, dass ihr das nicht riechen könnt.
Es duftet wohlig-vollmundig.

Welche Ölsaaten eignen sich?

Hanfsamen, Erdnüsse, Mohn, Mandeln, Pinien, Zedernüsse, Senfkörner, Raps, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Chiasamen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die hergestellten Öle können natürlich auch in anderen Ölen verdünnt werden und als Massageöl in den kalten Wintermonaten angewandt werden.

Ein selbst ausgezogenes Knoblauchöl als natürliches Antibiotikum oder zum Würzen von Speisen sollte in keinem Haushalt fehlen.

Noch mehr Infos zu häufigen & wirksamen Heilpflanzen und ihren Extrakten gibt es von Dr. Patricia Purker übrigens auch in unserer kostenfreien Videoserie “Lust auf Naturwissen” hier: Gratis Videoserie ansehen.

Die Presse, die wir verwenden

Hier gibt es ein zweiminütiges Video über die Rommelsbacher OP 700 Emilio Ölpresse, die wir verwenden. Wir bekommen nichts für die Werbung, können sie aber mit gutem Gewissen empfehlen und so kann man sich das Prinzip ganz gut vorstellen. Sendet uns gerne eure Erfahrungen, wenn ihr eine andere Presse verwendet.

Viel Spaß beim Probieren
und zeige uns gern deine Ergebnisse!

Wir wünschen euch eine schöne & genüssliche Zeit!!

Carina und Patricia

Bist du neugierig auf mehr wildes & wissenschaftliches Heilkräuterwissen?

Schau dir hier die Videoserie “Lust auf Naturwissen” an: Gratis Videoserie.

Diese Lektion über die Herstellung von Phytoölen ist für jeden freigeschaltet um einen Einblick in die Heilpflanzen Akademie zu bekommen. Alle anderen Lektionen (über 200 Pflanzenportraits und noch viel mehr Information & Spezialwissen über Naturkosmetik, Traditionelle Europäische Medizin, Naturküche und vieles mehr!) sind nur für TeilnehmerInnen zugänglich.

Wenn du auch dabei sein willst und den Kurs buchst, bekommst du umgehend alle bisherigen Module freigeschaltet und kannst dich durchklicken und von Dr. Patricia Ricci Purker durch das ganze Naturjahr begleitet werden.

Hier gibts den umfassenden Schnupperkurs “Lust auf Naturwissen” & alle Infos zum aktuellen Super-Spezialtarif:

Ich freue mich über Dein Interesse!

Dr. scient. med. DI Patricia Ricci Purker

Dr. Patricia Ricci Purker

Quellen: 

Muschiolik, G., Grzeschik, E., Ertelt, J., Berizzi, H.-P.: Weihrauchölextrakt für Naturkosmetik – Gekonnt kombiniert. In: COSSMA 15 (2014) Heft 7/8, 12-13

Junghanns, Wolfram; Grzeschik, Engelbert; Piela, Rainer: Verfahren zur Herstellung angereicherter, pflanzlicher Speiseöle (DE10101638C2 vom 13.06.2002)

Muschiolik, G., Böhm, V., Ertelt, J., Grzeschik, E., Schellenberg, I. u. Speer, K.: Wertgebende Komponenten – Schnelle und schonende Extraktion pflanzlicher Inhaltsstoffe für die Anreicherung von Pflanzenölen. In: labor&more 10 (2014) Heft 9, 49-52

Zurück zu: Heilpflanzen Onlineakademie > Modul 11 - Live Naturkosmetik

Gratis e-Book: www.villanatura.at/ebook ☘️

Datenschutz
, Besitzer: Dr. scient. med. Dipl. Ing. Patricia S. Purker (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: Dr. scient. med. Dipl. Ing. Patricia S. Purker (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.